REX the bicycle

In Memorian an „Rex“

Das Fahrrad war ein Gebutstagsgeschenk ihres Mannes. Die erste Radtour führte durch eine schöne Sommerlandschaft. Der Fahrtwind spielte in ihren Haaren. Sie fühlte sich frei und glücklich.
Später machte sie mit ihrem Mann Radtouren. Hinten saß im Kindersitz die Erstgeborene. Die Familie wurde größer – dann kam das Auto. Die Radausflüge wurden immer seltener und letztendlich endeten sie. Schließlich stand das Fahrrad einige Jahre im Hinterhof, festgekettet an einem Fahrradständer, einsam, dahinrostend bis es endlich entsorgt wurde.
Bei einem Schrotthändler fand ich es und nahm es mit nach Hause. Seit vielen Jahren
befasse ich mich künstlerisch mit Fahrrädern. Fahrräder, die keiner mehr haben will, zerlege ich und baue Kunstobjekte aus ihnen.
Eines Tages hatte ich eine Vision:

Das Fahrrad REX war sehr unglücklich und wünschte sich einen würdigen Platz wo die Seele Ruhe finden könnte. Ein Platz im Weltall sollte es sein.
Um die Seelenwanderung zu erleichtern, musste ich es transfigurieren. Eine Straßenwalze presste sie zusammen so – schmal es ging. Dann suchte ich nach einem schönen Platz im Universum. Jetzt schwebt REX im Weltall und träumt
manchmal von seinem irdischen Leben.

Video vom Herstellungsprozess: (coming soon)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: